Ablauf Fototag


 

Da es in einem Kindergarten meistens viele Möglichkeiten gibt Kinderfotos zu machen, gehen wir in der Früh gemeinsam alles durch um den richtigen Ort zum fotografieren zu finden.

 

So lange es nicht regnet und es für die Kinder nicht zu kalt ist, fotografieren wir auch gerne draußen im Garten. Dazu wählen wir uns ein paar Bereiche die nicht weit auseinander liegen und fotografieren die Kinder in natürlicher und gewohnten Umgebung.

 

Weitere Möglichkeiten sind direkt Gruppenräume, Turnhallen, Räume die nicht täglich aktiv genutzt werden. In den Gruppenräumen kann oft der natürlicher Umfeld als Kulisse und Hintergrund dienen. Ansonsten kann auch eine Leinwand aufgebaut werden. Wir nehmen auch Gegenstände aus den Gruppenräumen z.B. Bausteine, Kuscheltiere, Malstifte, Bücher um unsere Fotokulisse natürlicher zu gestalten. In den Turnhallen können auch große Fenster oder bemalte Wände als Hintergrund dienen.

 

Nun nach dem eine Entscheidung getroffen wurde und die Kulisse aufgebaut ist, kann es auch schon los gehen und die ersten Kinder können zu uns kommen. So lange ein Kind fotografiert wird, können die nächsten 5-10 Kinder dabei sein und zusehen. So verläuft das ganze viel lustiger und entspannter. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig, machen ein wenig quatsch, manchmal singen wir alle zusammen Lieder.

 

 

Nochmal der Hinweis:

 

Wir dürfen nur die Kinder fotografieren, die eine von den Eltern unterschriebene Einwilligung zur Teilnahme am Fototag mit bringen. Die Formulare dazu werden 3-4 Wochen von uns an die Kindergärten geschickt. Das Kindergartenpersonal verteilt sie  an die Eltern aus bzw. die Eltern nehmen sich ein Formular pro Kind bei Interesse mit.

 

Preisliste für Kindergartenfotografie.